Jahresrückblick 2007/2008

Schuljahr 2007/ 2008 Das Schuljahr 2007/08 begann am 10.September 2007 mit dem Eröffnungsgottesdienst in der Pfarrkirche zu Margarethen. Viele Eltern wohnten dem Gottesdienst bei und begleiteten ihre Kinder anschließend zu den ersten Minuten des neuen Schuljahres ins Schulgebäude. Die Kinder durften bald nach Hause gehen, während für die Lehrerinnen die Eröffnungskonferenz stattfand. Wichtige Informationen gaben am Abend der Direktor und Frau Mayr den Eltern der Schulanfänger. Zu Schulbeginn hatten wir 64 Kinder, am Schluss nur mehr 61, da 3 Kinder umzogen. 1.Klasse    Dipl.Päd. Magdalena Mayr    9K + 5M = 14 2.Klasse    Dipl.Päd. Christine Braun-Enkner    11K + 9M = 20 3.Klasse    Dipl.Päd. Magdalena Bräuer    7K + 7M = 14 4.Klasse Dipl.Päd. Monika Liemer-Mair    9K + 7M = 16 64 Katholische Religion unterrichtete Frau Erika Niederhauser, Frau Gabi Bail konnte endlich wieder einmal eine Religionsstunde für evangelische Kinder halten und Frau Sabine Bauer praktizierte mit den Kindern in bewährter Manier wieder viele schöne Werkstücke im textilen Werkunterricht. Wertvolle Unterstützung fanden wir auch bei unserer Logopädin Frau Ursula Singer. Direktor Ployer, mit 21 Dienstjahren an dieser Schule schon fast ein Inventarstück, versuchte den Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache auf vielen Gebieten Hilfe anzubieten. Nebenbei leitete er die Schule, war als Vorsitzender der Lehrerpersonalvertretung für rund 850 Lehrer/innen für Volks- und Sonderschulen ehrenamtlich zuständig und hat noch immer viel Freude im Umgang mit den Kindern und deren Eltern. Am 13.9. erhielten die Kinder der 1.Klasse von der RAIBA Leonding Schulrucksäcke überreicht. Am 17.9. machten alle 4 Klassen einen Wandertag zum Pferdeeisenbahnmuseum in Kerschbaum und konnten sich dabei wieder gut aneinander gewöhnen. Am Abend hatten dann die 2. und 4. Klasse ihre Klassenforumssitzung, die 3. Klasse hatte diese Sitzung am 26.9. Frau Freinhofer von der Polizei lernte den Erstklassern am 27.9. die wichtigsten Regeln für das richtige Verhalten am Schulweg. Gesunde Ernährung durch die Ernährungsmaus erfuhren die Kinder der 1. und 2. Klasse am 5. Oktober. Das Schulsparen bei der RAIBA Leonding brachte am 23.10. wieder ein respektables Ergebnis. Das letzte Klassenforum für die 1. Klasse wurde am 23.10. abgehalten. Von 5. bis 7. November fand täglich eine Schnupperstunde für die kommenden Schulanfänger statt. Am 6 November fand die 1. Sitzung des Schulforums statt und im Anschluss die Jahreshauptversammlung des Elternvereins, bei der unsere Schulärztin Frau Dr. Kugler über Kopfläuse referierte. Die Schülereinschreibung vom 12. bis 14.11. brachte vorerst 15 Anmeldungen für 2008/09, wobei sich leider später wieder 2 Kinder abmeldeten. Schöne Fotos von den Kindern machte am 19.11. der Fotograf der Firma GMR. Der 20. November brachte den Kindern der 3. und 4. Klasse den Einstieg in einen Selbstverteidigungskurs, der sich in den darauffolgenden Wochen fortsetzte bzw. für die Kinder der 1. und 2. Klasse abgehalten wurde. Zahnvorsorge für die 3. und 4. Klasse stand am 21.11. auf dem Programm und eine Impfung für die Erstklassler am 22.11. Den 23.11. verbrachte der Direktor mit seinen Kolleginnen auf der Interpädagogica, der größten Bildungsfachmesse Österreichs in Salzburg. Die 3. Klasse besuchte am 30. November den Linzer Bürgermeister Dr. Dobusch in seinen Amtsräumen und stellten ihm einige interessante Fragen. Der 1.Elternsprechtag am 13. Dezember war mit einer Buchverkaufsausstellung verbunden und der Elternverein organisierte ein tolles Büffet und stellte den Reingewinn der Schule zum Ankauf einer Schlagschere zur Verfügung. Die Ernährungsmaus war am 14.12. in der 3. und 4. Klasse und am 17.12. besuchten alle Kinder de Schule in den Kammerspielen das Märchen ?Die Schneekönigin?. Mit dem Weihnachtsgottesdienst am 21.12. endete für die Kinder das Kalenderjahr 2007 und sie gingen in die Weihnachtsferien. Im Jänner gingen 2., 3. und 4. Klasse Eislaufen und Frau Dr. Schiefersteiner untersuchte am 29.1. die Zähne der Kinder aus der 1. und 3. Klasse. Ein großer Erfolg war wieder der vom Elternverein organisierte Schikurs am Sternstein bei Bad Leonfelden vom 28.1. bis 1.2. Große Begeisterung rief der Auftritt des Mozart-Ensembles am 13.2. hervor, denn viele Kinder durften dabei mitspielen. Am 15.2. filmte der ORF OÖ. bei uns in der Schule zum Thema Semesterferien und nach der Ausgabe der Schulnachrichten begannen an diesem Tag diese Ferien. Schon 3 Wochen nach den Semesterferien fand am 14.3. der Ostergottesdienst statt, der uns in die Osterferien führte. Eine Autorenlesung am 26.3. begeisterte alle Kinder, denn sie war sehr spannend und ein Buch als Geschenk gab es auch dazu. Bis Ende März beteiligten sich alle Kinder am großen RAIKA-Zeichenwettbewerb. Die Kinder der 4. Klasse verbrachten mit ihrer Lehrerin und Frau Niederhauser vom 3. auf 4. April eine Lesenacht in der Bücherei Dornach, während die 3. Klase am 4.4. den Wissensturm besuchte und die 1. und 2. Klasse ins Theater gingen. In der Woche vom 21. bis 25.4. kam eine Physiotherapeutin zu uns und führte mit allen Klassen je 2 Einheiten Haltungsturnen durch. Für viele Kinder der 2.Klasse fand am 27. April das Fest der Erstkommunion statt und nachmittags nahmen 15 Kinder am Mohnstrudellauf teil. Eine Siegerehrung dazu gab es am 28.4. und auch die Augen der Erstklasser wurden bei einem Sehtest überprüft. Viel Freude bereiteten die Kinder der 1. und 2. Klasse mit ihren Lehrerinnen am 8. Mai den Senioren bei der Muttertagsfeier in der Tagesheimstätte Holzheim. Ebenfalls am 8. Mai fand der 2. Elternsprechtag statt, bei dem der Elternverein wieder durch ein Buffet die Schule unterstützte und im Turnsaal einige schöne Zeichnungen der Schulkinder zu bewundern waren. Am 9.Mai waren wir die erste Linzer Schule, an der das Projekt ?Kinderpolizei? durchgeführt wurde. Einige Damen und Herren der Polizei waren mit Auto, Motorrad, einem Spürhund und viel Anschauungsmaterial bei uns, um den Kindern die Arbeit der Polizei näher zu bringen. Die 3.und 4.Klasse lernten am 15.5. unsere Landeshauptstadt genauer kennen und am 19.5. übten die Viertklassler für die Radfahrprüfung. Diese Prüfung wurde am 26.Mai mit großem Ehrgeiz absolviert und fast von allen bestanden. 1.,2. und 3.Klasse erfreuten sich am 26.5. an der Bruckner-Universität an einer musikalischen Hörerziehung. Die 3.Klasse besuchte am 30.5. im Lentos die Kokoschka-Ausstellung und die 2.Klasse am 2.6. den Wissensturm. Schwimmunterricht im Biesenfeldbad stand bei der 1. und 3.Klasse an einigen Freitagen im Juni am Programm. Am 12.6. besuchte die 4.Klasse das Museum und die 1. und 2.Klasse den Linzer Tiergarten. Zahnvorsorge gab es nochmals am 18. und 20.Juni für alle Klassen. Die 1.und 2.Klasse besuchten am 23.6. ein Theater und für die Kinder der 4.Klasse begann an diesem Tag das Abenteuer Projektwoche in Uttendorf. 5 Tage ohne Eltern, dafür in der Klassengemeinschaft mit Frau Liemer und Frau Bauer war schon ein tolles Erlebnis. Die 3.Klasse veranstaltete am 26.Juni eine Lesenacht, wo neben Lesen natürlich auch gemeinsames Essen und Spielen am Programm stand. In der letzten Woche führte der Wandertag alle 4 Klassen in die nähere Umgebung der Schule. Mit großer Begeisterung und viel Einsatz absolvierten die Kinder am Mittwoch, 2.07. beim Sporttag einen 60m-Lauf, Weitsprung und Schlagballwerfen. Zum Schluss gab es noch einen Staffelwettbewerb. Der Elternverein führte am Donnerstag das 3-Generationenfest bei der Tagesheimstätte Holzheim durch, wo auch die Schulanfänger 2008/09 gemeinsam mit den derzeitigen Volksschülern Spiel, Spaß, gutes Essen und einen tollen Luftballonstart genossen. Schon 5 Tage später kamen Antwortkarten des Luftballonfluges aus der Gegend um Krems zurück. Am 4.7. wurden die Sieger des RAIKA-Zeichenwettbewerbes geehrt, dann erhielten alle Teilnehmer des Sporttages eine Urkunde, es gab die Zeugnisse und mit dem Gottesdienst verabschiedeten sich die Kinder in die Ferien.